Evangelisch werden

 

Eingangsschild mit Öffnungszeiten
Bildrechte: Lätare Gemeinde

Wie werde ich Mitglied?

Wenn Sie bisher nicht getauft wurden, durch die Taufe. Darauf bereiten Sie sich im Gespräch mit einer Pfarrerin oder einem Pfarrer vor. Melden Sie sich dazu im Pfarramt.

Wenn Sie bereits getauft, sind durch den Kircheneintritt. Vereinbaren Sie bei uns im Pfarramt einen Termin. Dabei können Sie sich zu Fragen des evangelischen Glaubens und der evangelischen Kirche informieren. Eine kurze Aufschrift über die Aufnahme bzw. den Wiedereintritt, die von Ihnen und dem jeweiligen Pfarrer oder der jeweiligen Pfarrerin unterzeichnet wird, sowie ein Formular (für Standesamt, Kirchensteueramt etc.) runden das Gespräch ab. Bitte bringen Sie, wenn möglich, einen Nachweis über Ihre Taufe sowie ggf. über den einmal erfolgten Austritt aus einer christlichen Kirche mit.

Alternativ können Sie sich auch an die Wiedereintrittsstelle in München wenden. Mehr Informationen dazu finden Sie hier: www.zurueckzurkirche.de

 

Was habe ich von der Mitgliedschaft?

Es gibt viele gute Gründe, Mitglied in der evangelischen Kirche zu sein. Oft sind es besondere Anlässe (wieder) Mitglied zu werden, z.B. schwere Erfahrungen in der Familie, in der die Kirche an Bedeutung gewinnt, die Feier der eigenen Hochzeit oder die Taufe von Kindern. Häufig lernt man die Arbeit der Kirche von einer positiven Seite kennen, durch die seelsorgerliche Begleitung eines Pfarrers / einer Pfarrerin, in Gottesdiensten für Familien oder den Kindergarten.

 

weißer Pfeil auf lila Grund
Bildrechte: Lätare-Gemeinde

Was kostet der Eintritt?

Der Eintritt ist kostenfrei. Als Mitglied einer Kirchengemeinde beteiligt man sich über die Kirchensteuer an den Kosten der evangelischen Kirche. In der Regel sind das 8 Prozent der Lohn- oder Einkommenssteuer. Die Kirchensteuer können Sie als Sonderabgabe von der Steuer absetzen. Jugendliche, Arbeitslose und Rentner zahlen gar keine Kirchensteuer. Mit ihrer Kirchensteuer tragen Sie dazu bei, dass die Kirche ihre vielfältigen Aufgaben der Seelsorge, des Gottesdienstes, der Diakonie, Kindergärten, Seniorenheime, der Bildung und vieles vieles mehr zuverlässig anbieten kann. Mehr Informationen dazu finden Sie hier: www.kirche-und-geld.de