Andacht zur Monatslosung für November

 

Gott spricht: Ich will unter ihnen wohnen und will ihr Gott sein und sie sollen mein Volk sein. 

Hesekiel 37,27

 

 

Wieder grübele ich schon seit Tagen über die Monatslosung für November. Die alttestamentarischen Texte sind manchmal etwas schwer verständlich. Und dieser Satz steht eigentlich ganz entgegen den Erwartungen, die man von einem großen mächten Gott hat: Gott will unter uns wohnen.

 

Wenn ich mich dann in meiner Wohnung so umsehe, die schlichten Möbel mit manchen Kratzern und das schon etwas "eingesessene" Sofa - dann denke ich: ist das ein Ort wo Gott wohnen will?

 

Wenn ich Freunde einlade koche ich gerne ein gutes Essen, damit alle satt werden. Mit dem Staubsauger düse ich noch in alle Ecke, damit nicht allzu viele Hundehaare herumfliegen. Wer kennt das nicht, dass man in den zehn Minuten bevort der Besuch kommt mehr aufräumt als sonst an einem ganzen Tag?

 

Ich habe ein schönes Zuhause und fühle mich geborgen. Dieses Gefühl gebe ich gerne weiter an meine Gäste. Keine Selbstverständlichekeit in unserer heutigen Zeit, in der Wohnraum vielerorts zum echten Luxusgut geworden ist.

 

Und doch frage ich mich, wo wohnt Gott bei mir? Wo hat er seinen Platz in meiem Leben? Wenn ich eine Freundin trösten kann, die gerade viel Ärger mit ihrem Eheman hat? Wenn ich Freunde zum Essen einlade, weil ich weiß dass sie es sich nicht leisten können? Wenn ich bete und Gott danke, dass es mir an nichts fehlt?

 

Gott möchte Teil unseres Lebens sein, er möchte mit uns Gemeinschaft haben. Egal, ob wir reich oder arm sind. Egal, ob in unserem Zuhause viele oder wenig Menschen zusammen leben.

 

Diese Zusage hat er schon längst eingelöst - mit der Geburt Jesu. In einem einfachen Stall geboren, bei einfachen Leuten, umgeben von Vieh. Er hat sich längst mit uns auf Augenhöhe begeben.

 

Und so bereiten wir uns auch jetzt schon auf die Zeit vor, die uns daran erinnert, dass Gott Mensch wurde um unter uns zu wohnen. Damit wir sein Volk sind und er unser Gott.

 

Herzlichst 

Steffi Knöß

 

 

 

KONTAKT

 

Evangelisch-Lutherische

LÄTARE-GEMEINDE

Quiddestr. 15


81735 München

PFARRBÜRO

Telefon:

089-122 28 0730 

mail:

pfarramt.laetarekirche.m(at)elkb.de

oder

pfarramt(at)neuperlach-evangelisch.de

 

Monatsspruch

November 2017

 

Gott spricht: Ich will unter ihnen wohnen und will ihr Gott sein uns sie sollen mein Volk sein.

Hesekiel 37,27

 

Veranstaltungen im Lutherjahr: 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Evangelisch-Lutherische Lätare Gemeinde